Veröffentlicht am

Mastodon Betatest

Ruhrmail Mastodon stellt einen Social Media Server zur Verfügung. Natürlich liegt der Fokus – ruhrmail-typisch – auf Dezentralisierung, Sicherheit und Anonymität.

Twitter war gestern!

Einfach ausprobieren -> https://mastodon.ruhrmail.de

Veröffentlicht am

Tumblr Diaspora Verknüpfung

diaspora.ruhrmail.de ist jetzt verknüpft mit Tumblr. Es ist jetzt möglich als diaspora.ruhrmail.de Benutzer das Diaspora Konto mit Tumblr zu verknüpfen. Posts auf Diaspora können dann auch auf dem eigenen Tumblr Account veröffentlicht werden.

Veröffentlicht am

Twitter Diaspora Verknüpfung

diaspora.ruhrmail.de ist jetzt verknüpft mit Twitter. Es ist jetzt möglich als diaspora.ruhrmail.de Benutzer das Diaspora Konto mit Twitter zu verknüpfen. Posts auf Diaspora können dann auch auf dem eigenen Twitter Account veröffentlicht werden.

Veröffentlicht am

F*** FB

Facebook war gestern – Diaspora ist jetzt!
ruhrmail beginnt mit dem Betatest des eigenen Diaspora Pods.

Dezentralisierung

Statt die Daten aller Nutzer auf riesigen Servern von großen Organisationen zu sammeln, können lokale Server (“Pods”) überall auf der Welt aufgesetzt werden. Du entscheidest, auf welchem Pod du dich anmeldest – vielleicht ist es dein lokaler Pod – und du kannst dich nahtlos mit der weltweiten Gemeinschaft von diaspora* verbinden.

Freiheit

Du kannst bei diaspora* sein, wer immer du willst. Anders als bei manch anderen Netzwerken musst du nicht deine echte Identität verwenden. Du suchst dir aus, auf welche Weise du mit wem interagierst. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Außerdem ist diaspora* freie Software, die dir die Freiheit gibt, sie zu nutzen, wie du es wünschst.

Privatsphäre

Auf diaspora* sind deine Daten dein Eigentum. Du überträgst keine Rechte irgendeinem Unternehmen oder einem Dritten, der sie benutzen könnte. Bei diaspora* sind deine Freunde, Gewohnheiten und Inhalte dein Ding… nicht unseres! Zudem suchst du aus, wer sehen kann, was du teilst, indem du Aspekte benutzt.